Nummerierung von Formeln

Leser äußerte den Wunsch, die verschiedenen Formeln, die in seinem Dokument erscheinen, zu nummerieren. Der Wunsch war, die Formel auf der Seite zu zentrieren, und die Zahl der Formel erscheint am rechten Rand in Klammern. Wenn dem Dokument eine neue Formel hinzugefügt wird, sollten die nachfolgenden Formeln neu nummeriert werden.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, dieses Problem anzugehen, aber die möglichen Lösungen lassen sich in zwei allgemeine Methoden unterteilen. Das erste Verfahren führt word formel nummerieren mit einer Kombination aus Tabellen und Feldern durch, das zweite Verfahren verwendet Registerkarten und Felder. Wenn Sie den Tabellenansatz verwenden möchten, können Sie dies wie folgt tun:

Nummerierung von Formeln

An der Stelle, an der Sie eine Formel einfügen möchten, erstellen Sie eine Tabelle mit einer Zeile und drei Spalten. Machen Sie die rechte Spalte gerade so breit, dass sie den gewünschten Zahlenstil (zur Nummerierung der Formel) enthält. Die linke Spalte auf die gleiche Breite einstellen, um den verbleibenden Platz für die Formelszahl auszugleichen. Formatieren Sie die Tabelle so, dass ihre Grenzen nicht sichtbar sind.

Formeleditor

  • Geben Sie in der mittleren Spalte Ihre Formel mit dem Formelseditor ein.
  • Wenn sich der Einfügepunkt noch in der mittleren Spalte Ihrer Tabelle befindet, klicken Sie auf das Werkzeug Mitte in der Format-Symbolleiste. Dadurch wird die Formel in der Spalte zentriert. (Wenn Sie Ihre linke und rechte Spalte gleich breit gemacht haben, wie in Schritt 1 beschrieben, dann führt dies auch dazu, dass die Formel auf der Seite zentriert wird.)
  • Positionieren Sie den Einfügepunkt in der rechten Spalte und klicken Sie dann auf das Werkzeug Rechts ausrichten in der Format-Symbolleiste.
  • Geben Sie die linke Klammer ein, die um die Formelszahl herum erscheinen soll.
  • Wählen Sie Feld aus dem Menü Einfügen. Word zeigt das Dialogfeld Feld an.
  • Wählen Sie in der Liste Kategorien die Option Nummerierung.
  • Wählen Sie in der Liste der Feldnamen die Option Seq. Das Dialogfeld ändert sich so, dass unten ein Feld Feldcodes erscheint; die Buchstaben SEQ sollten in diesem Feld Feldcodes erscheinen.
  • Klicken Sie auf das Feld Field Codes und stellen Sie sicher, dass der Einfügepunkt am Ende des Feldes erscheint, direkt nach SEQ.
  • Geben Sie einen Namen für diese Zahlenfolge ein, z.B. Formel. (Das Feld Field Code sollte nun „SEQ Equation“ enthalten, ohne die Anführungszeichen.)
  • Klicken Sie auf OK. In Ihrem Dokument erscheint rechts neben der Klammer eine Nummer.
  • Geben Sie die rechte Klammer ein, um die Formelsnummer abzuschließen.
  • Wenn du Tabs verwenden möchtest, um die gleiche Aufgabe zu erledigen, kannst du das auch ganz einfach tun. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie verwenden 8,5 x 11 Papier mit einem linken und rechten Rand von 1 Zoll. In diesem Fall würden Sie diese Schritte ausführen:
  • Positionieren Sie den Einfügepunkt, an dem Sie die Formel einfügen möchten, und wählen Sie dann Tabs aus dem Menü Format. Das Dialogfeld Tabs wird angezeigt.
  • Wenn es im Absatz vorhandene Registerkarten gibt, klicken Sie auf Alle löschen.
  • Geben Sie im Feld Tab Stop Position die Position der ersten Registerkarte (3.25) ein.
  • Wählen Sie für eine Ausrichtung Zentrieren.
  • Klicken Sie auf Set.
  • Geben Sie im Feld Tab Stop Position die Position der zweiten Registerkarte (6.5) ein.
  • Wählen Sie für eine Ausrichtung die Option Rechts.
  • Klicken Sie auf Set.
  • Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Tabs zu schließen.
  • Drücken Sie die Tabulatortaste, um zum ersten (zentrierten) Tabulatorstopp zu gelangen, und fügen Sie Ihre Formel ein.
  • Drücken Sie Tab, um zum zweiten (rechtsbündigen) Tabulator zu gelangen.
  • Geben Sie die linke Klammer ein, die um die Formelszahl herum erscheinen soll.
  • Wählen Sie Feld aus dem Menü Einfügen. Es erscheint das Dialogfenster Feld.
  • Wählen Sie in der Liste Kategorien die Option Nummerierung.
  • Wählen Sie in der Liste der Feldnamen die Option Seq. Das Dialogfeld ändert sich so, dass unten ein Feld Feldcodes erscheint; die Buchstaben SEQ sollten in diesem Feld Feldcodes erscheinen.
  • Klicken Sie auf das Feld Field Codes und stellen Sie sicher, dass der Einfügepunkt am Ende des Feldes erscheint, direkt nach SEQ.
  • Geben Sie einen Namen für diese Zahlenfolge ein, z.B. Formel. (Das Feld Field Code sollte nun „SEQ Equation“ enthalten, ohne die Anführungszeichen.)
  • Klicken Sie auf OK. In Ihrem Dokument erscheint rechts neben der Klammer eine Nummer.
  • Geben Sie die rechte Klammer ein, um die Formelsnummer abzuschließen.

Tabulator-Methode

Der Vorteil der Verwendung der Tabulator-Methode (wie gerade beschrieben) besteht darin, dass Sie einen Absatzstil definieren können, bei dem die beiden Tabulatoren bereits gesetzt sind. Sie können dann jeden Absatz mit dem Stil formatieren und Ihre Informationen einfach eingeben. Sie können einen Schritt weiter gehen und das Klammer- und Sequenzfeld auch als AutoText-Eintrag speichern. Auf diese Weise können Sie sehr schnell Ihre Sequenznummern eingeben.

Mitte des Dokuments

Wenn Sie neue Formeln in der Mitte Ihres Dokuments hinzufügen, ist es sehr wahrscheinlich, dass nicht alle Ihre nachfolgenden Formeln automatisch erhöht werden. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass alle Sequenznummern korrekt sind, können Sie den gesamten Beleg auswählen und mit F9 die Felder aktualisieren.

Wie Sie die Seitennummerierung auf einer bestimmten Seite in OpenOffice.org oder LibreOffice Writer starten können

Also, was ist die Frage?

Angenommen, du schreibst einen Roman. Dies ist ein langwieriges Dokument, das ein Titelblatt, ein Inhaltsverzeichnis und einige Kapitel enthält. Sie möchten open office seitenzahlen manuell eingeben, so dass die Seitennummerierung ab einer bestimmten Seite beginnt und keine ersten Seiten wie Titelseite und Inhaltsverzeichnis enthält. Wie kann man das erreichen?

Wie Sie die Seitennummerierung auf einer bestimmten Seite in OpenOffice.org oder LibreOffice Writer starten können

Es gibt mindestens zwei Methoden, um dies zu tun.

Als Beispiel werde ich den Text aus meinem eigenen E-Book verwenden, das Sie unter http://www.sapexpert.co.uk/free-ebook.php. finden. Nehmen wir an, unser Ausgangspunkt ist das Dokument ohne Seitennummern, aber mit Titelseite und Inhaltsverzeichnis. Ich habe dieses Dokument als PDF exportiert, das Sie hier finden.

Verfahren 1

Die erste Methode ist einfach, aber sie bietet Ihnen nicht viele Möglichkeiten.

Gehen Sie zum Menü Format – Titelseite

Sie sollten ein neues Fenster öffnen, in dem Sie die Parameter Ihrer Titelseite angeben. Sie werden überrascht sein, aber „Titelseite“ kann…. mehrere Seiten enthalten! Lassen Sie uns damit die drei ersten Seiten des Dokuments in die „Titelseite“ konvertieren.

Es gibt zwei wichtige Punkte.

Sie können die Seitennummerierung nach der Titelseite zurücksetzen. Ich habe die Seitenzahlen nach der Titelseite auf 1 zurückgesetzt.

Gleichzeitig können Sie den Titelseiten eine eigene Nummerierung geben. Ich brauche das nicht für mein Beispiel.

Sie können der Titelseite den Stil „Erste Seite“ zuweisen. Bitte denken Sie jetzt daran, wir werden diese Informationen in wenigen Sekunden verwenden.

Fügen wir nun Überschriften und Seitenzahlen in das Dokument ein. Achten Sie dabei auf den Typ (Stil) der Seite, auf der Sie Ihre Header hinzufügen.

Ich habe dem Style Default einen Header hinzugefügt, aber nicht der First Page, dem Style, der unserer Titelseite zugeordnet wurde.

Wenn Sie dies tun, wird Ihr Cursor automatisch in der Kopfzeile platziert, die Sie gerade eingefügt haben. Es bedeutet auch, dass das Dokument auf die Seite mit dem entsprechenden Stil gescrollt wird, wenn es nicht bereits angezeigt wird.

Fügen Sie nun die Seitenzahl hinzu und formatieren Sie sie, wie zuvor beschrieben. Daher sehe ich auf der vierten Seite meines Dokuments die Seitenzahl „1“. Die Seitenzahlen beginnen an dieser Stelle und werden auf früheren Seiten nicht angezeigt.

Verfahren 2

Diese Methode gibt Ihnen mehr Flexibilität. Mal sehen, wie es funktioniert.

Bevor Sie dies tun, müssen Sie den Stil der Seiten überprüfen, die Sie anders (oder gar nicht) nummerieren möchten. Sie können dies über das Menü Format – Seite tun und dann den Wert im Feld Name auf der Registerkarte „Organizer“ überprüfen. Alle Seiten meines Dokuments, mit Ausnahme des Inhaltsverzeichnisses, haben den Stil „Standard“.

Als nächstes sollten Sie überprüfen, ob Sie in Ihrem Dokument zwei verschiedene Seitenstile definiert haben. Rufen Sie dazu Styles und Formatierungsfenster über das Menü Format – Styles und Formatierung oder durch Drücken von F11 auf Ihrer Tastatur auf. Die Registerkarte Page Styles listet die verfügbaren Styles auf. Wenn Sie keinen eigenen Seitenstil für Ihre Abschnitte haben, können Sie einen erstellen, z.B. durch Kopieren aus einem bestehenden: Verwenden Sie die Schaltfläche Neuer Stil aus Auswahl. Ich habe den Stil Default1 basierend auf dem Standard-Stil erstellt.

Nun sind die Vorbereitungen abgeschlossen.

  • Beginnen wir mit dem Einfügen des Seitenumbruchs zwischen den Seiten, die unterschiedliche Stile haben sollen. In meinem Szenario gehe ich an das Ende des Textes auf Seite 3 (Inhaltsverzeichnis) und wähle dann den Menüpunkt Insert – Manual Break.
  • Im nächsten Fenster können Sie den Seitenumbruch einfügen.
  • Ich füge in meinem Dokument einen Seitenumbruch hinzu und wende den Stil Default1 auf die folgende Seite an. Gleichzeitig habe ich die Seitennummerierung auf „1“ zurückgesetzt.
  • Nun fügen wir den Seiten mit dem Stil Default1 einen Header hinzu. Dies ist ähnlich wie bei der oben beschriebenen Methode 1.

Der letzte Schritt

Der letzte Schritt ist, die Seitennummer hinzuzufügen und sie im Header zu formatieren, wie wir es zuvor getan haben.

Das Ergebnis? Es ist vergleichbar mit dem, was wir in Methode 1 erhalten haben. Du kannst die Datei hier sehen. (Link)

Warum ist diese Methode flexibler als Methode 1? Weil es Ihnen ermöglicht, so viele verschiedene Nummerierungen in einem einzigen Dokument zu haben, wie Sie möchten. Erstellen Sie verschiedene Seitenstile, wenden Sie sie auf Bereiche Ihres Dokuments an und wenden Sie dort eine separate Seitennummerierung an. Zum Beispiel keine Seitenzahlen auf den ersten Titel- und technischen Seiten, dann 1-2-3 auf dem Haupttext und schließlich i-ii-iii auf den Anhang-Seiten.

50plus und Single – online kann jeder auch im Alter die Liebe finden

Es mag ja stimmen, dass einige Singles mit 50 Jahren und ältere Jahreszahlen etwas skeptisch sind, wenn sie vom Internet hören und davon, dass dort eine große Liebe auf sie wartet. Gerade auch im Hinblick der Thematiken wie Datenschutz & Co sind einige gerne verwundert.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 21.06.2019)


 
parship

 
9.8
Sehr gut

 
Kostenlos testen!

 
elitepartner

 
9.6
Sehr gut

 
Kostenlos testen!

 
neu-de

 
9.2
Gut

 
Kostenlos testen!

Doch das Problem ist doch eigentlich, dass die Singles es nicht einmal versuchen und dadurch viele Chancen verloren gehen, um sich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Das ist ausgesprochen schade und muss ganz einfach geändert werden, um dem Singleleben weniger Aufmerksamkeit zuteilwerden zu lassen, sodass die Liebe zurück ins Leben findet. Ist das nicht auch in Ihrem Interesse?

Online ist das Alter bei der Partnersuche gänzliche egal

Es ist nicht gelogen, wenn wir sagen, dass die Suche nach einem Partner im Internet kein Verfallsdatum kennt, um es an dieser Stelle so salopp zu sagen. Denn eine Altersgrenze werden Sie hier nicht finden. Schauen sie doch mal bei Parship, eDarling, Neu.de oder Elitepartner vorbei. Singlebörsen f Alles bekannte Seiten, wo Singles aktiv nach einer Partnerschaft suchen und auch ab 50plus. Da gibt es auch hier keine Ausnahme für die Liebessuche, sodass wirklich nur der Mut zusammengesucht werden muss, um es hier ganz einfach zu probieren. Dagegen spricht nichts.

Liebe mit 50plus im Internet gefunden

Ob Sie bald zu den Singles mit 50plus gehören, die ihre Liebe im Internet gefunden haben, wissen wir nicht. Wir können es uns aber sehr gut vorstellen, weil die Suche natürlich leichter ist und online sehr viele Singles in Ihrem Alter dasselbe denken wie Sie, einfach mal versuchen und überraschen lassen. Spricht auch generell nichts gegen und deswegen versuchen es auch immer mehr Singles, wenn sie schon 50 Jahre oder älter sind, um so nochmal die Schmetterlinge im Bauch freizulassen und Sie dürfen das selbstverständlich auch ausprobieren. Dafür gibt es online die Chance und Sie können entscheiden, wo Sie der Chance frönen möchten.

Online eine Partnerschaft mit 50 Jahren und älteren Altersklassen zu finden, ist grenzenlos. Denn es gibt im Web keine Altersangaben und Grenzen, sodass so viele unterschiedliche Altersklassen hier zu finden sind und die Portale damit begeistern können. Wenn Sie dem Internet nicht ganz skeptisch gegenüber stehen, wäre es doch auch eine Chance, es gleich zu versuchen und mal zu gucken, ob Sie online eine Liebelei eingehen können, die sich im wahren Leben natürlich festigt. Ob Parship oder Elitepartner, Neu.de oder eDarling – Sie entscheiden, aber überall sind Sie mit 50plus und älter jederzeit willkommen.